Erklärvideo: Der ultimative Leitfaden (inkl. 15+ Vorlagen & Beispiele)

Erklärvideo

Erklärvideo: Der ultimative Leitfaden (inkl. 15+ Vorlagen & Beispiele)

Erklärvideos sind sehr beliebt und dafür gibt es einen guten Grund. Diese Videos helfen Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu erklären. Das wiederum erleichtert es ihren Kunden und Geschäftspartnern, informierte Entscheidungen zu treffen. 

Wenn Sie auch darüber nachdenken, ein Erklärvideo zu erstellen, dann aufgepasst. Hier ist der ultimative Guide für Erklärvideos.

Was ist ein Erklärvideo?

Erklärvideos sind kurze animierte Videos, die es Unternehmen ermöglichen, Geschichten über ihre Marken, Produkte oder Dienstleistungen auf ansprechende und klare Weise zu erzählen.

In Bezug auf die wichtigsten Konventionen sind einfache Grafiken und eine sehr klare Sprache charakteristisch für diese Art von Videos. Dieser Ansatz hilft Unternehmen dabei, die Funktionsweise und den Nutzen komplexer Produkte und Dienstleistungen übersichtlich und klar zu kommunizieren.

Studien zeigen auf, dass Videos das Engagement erhöhen und die Wissensbildung erleichtern können. Das macht Erklärvideos zu einem besonders wichtigen Medium, um Informationen prägnant zu vermitteln.

Erstmals entstanden diese Videos um das Jahr 2010 herum, als die Internetgeschwindigkeit ein problemloses Video-Streaming möglich machte. Damals nutzten Pionierunternehmen wie Twitter dieses Format, um potenzielle Nutzer auf ihre Plattformen aufmerksam zu machen.

Seitdem sind Erklärvideos immer populärer geworden. Angesichts der schwindenden Aufmerksamkeit der Internetnutzer und des unbändigen Appetits auf Videoinhalte sind sie zudem nützlicher denn je.

Erklärvideos sind heute unverzichtbare Utensilien im Werkzeugkoffer eines jeden Marketing-Managers. Als Projektmanager haben Sie vielleicht das Wachstum dieser Videos im Laufe der Jahre verfolgt. Aber wie erstellt man Erklärvideos?

Wie man ein Erklärvideo erstellt

Das Geheimnis des perfekten Erklärvideos ist die Planung. Um ein Video zu erstellen, das Qualität ausstrahlt und die Zuschauer anspricht, müssen alle Elemente perfekt miteinander harmonieren.

Wenn es um diese Art von Video geht, kann ein Projektmanager wirklich viel bewirken. Hier ist ein Einblick, was die fünf Phasen des Schaffensprozesses beinhalten. Beachten Sie, dass es sich um einen allgemeinen Überblick handelt, da diese Phasen von Projekt zu Projekt unterschiedlich sind. 

1. Genaue Planung und Konzeption

Der Erfolg Ihres Erklärvideos hängt von der Qualitätsplanung ab. Da es viele Abhängigkeiten und miteinander verknüpfte Aufgaben geben wird, muss Ihr Team zusammenarbeiten, ohne zu hetzen oder in Verzug zu geraten. Mit anderen Worten, Sie sollten eine detaillierte Umfangsbeschreibung, eine klare Projektskizze und einen zuverlässigen Zeitplan für Ihr Projekt erstellen.

Diese Tools werden Ihrem Team dabei helfen, harmonisch zusammenzuarbeiten.

In dieser Phase sollten Sie sich eine Vorstellung vom Konzept verschaffen. Es wird Ihnen helfen, Ihre Anforderungen in Bezug auf Ressourcen und Teammitglieder genau zu beschreiben.

2. Drehbuch und Storyboarding

Sobald Sie mit Projektmanagement-Tools und einem starken Konzept ausgestattet sind, ist es an der Zeit, mit dem Drehbuch und dem Storyboarding des Erklärvideos zu beginnen. Einige Projektmanager ziehen es vor, zunächst mit dem Drehbuch zu beginnen. Oft ist es aber am besten, diese Aufgaben gleichzeitig anzugehen.

Obwohl dieser Prozess sehr komplex sein kann, vereinen die besten Erklärvideos ein klares Drehbuch und atemberaubendes Bildmaterial, die sich beide gegenseitig ergänzen und verstärken. Der beste Weg, diese Beziehung aufzubauen, liegt in einer frühzeitigen Konzentration auf die Kombination der beiden Komponenten.

In dieser Phase stehen Ideen im Mittelpunkt. Zögern Sie nicht, mehrere Entwürfe für das Drehbuch und die Storyboards anzufertigen, um die Idee wirklich gut auszuarbeiten und so die bestmöglichen Entwürfe für die Produktion bereitzustellen.

3. Voice-Over-Aufnahmen

An dieser Stelle gehen einige Projektmanager weiter zur Illustrations- und Animationsphase. Oft ist es aber sinnvoll, Voice-Over-Aufnahmen zu erstellen, direkt nachdem die Drehbücher und Storyboards fertig sind. 

Für diese Vorgehensweise gibt es zwei Hauptgründe:

  • Ein fertiges Voice-Over hilft Ihren Animatoren und Sound-Designern, das Tempo und die Geschwindigkeit des Videos zu verstehen. Dann müssen sie ihre Arbeit nicht mehr anpassen, um dem Voice-Over gerecht zu werden.
  • Ein Voice-Over trägt maßgeblich dazu bei, ein großartiges Erklärvideo zusammenzustellen. Die Zuschauer identifizieren sich am meisten mit den Stimmen. Daher muss es perfekt sein, um auf diese Weise wichtige Botschaften deutlich zu machen. Wenn das Voice-Over wie ein nachträglicher Gedanke gehandhabt wird, verliert es seine Wirkung.

4. Musik, Illustration und Animation

Nun ist es an der Zeit, die Musik auszuwählen, die Ihr Erklärvideo begleiten wird. Diese Vorgehensweise hilft dabei, den Ton anzugeben und Ihren Animatoren Hinweise für die Aktionen auf dem Bildschirm zu geben.

Sobald ein Titel fertig ist, können Ihre talentierten Designer und Animatoren ihre Magie entfalten. Ihre Arbeit wird von dem von Ihnen gewählten Voice-Over und Musiktitel bestimmt. Detaillierte Storyboards helfen Ihrem Team auch dabei, bereits beim ersten Mal präzise Arbeit zu leisten.

In dieser Phase sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine Software wie Filestage verwenden, um Feedback bezüglich des Erklärvideos leichter zu bündeln und zu verwalten. So können Sie das Video für den nächsten Schritt in den

Filestage comment in video

5. Sound-Design

Nun sollten Ihre Toningenieure beauftragt werden, alle notwendigen Soundeffekte oder andere Details hinzuzufügen.

Dieser Schritt kann ein Erklärvideo wirklich abrunden und es glaubhaft machen. (Wir werden später auf einige Beispiele für diesen Schritt eingehen.) Die bisherige Arbeit sollte präzise sein und alle Timings sollten stimmen. Nur so können Ihre Sound-Designer eine weitere Ebene auf ein fast fertiges Produkt auftragen, um es zu finalisieren.

Erklärvideo-Preisgestaltung

Erklärvideos sind kurz, aber ihre Produktion kann trotzdem sehr teuer werden. Tatsächlich überraschen die Erklärvideo-Preise vermutlich diejenigen, die nicht Teil der Marketing-Welt sind.

Die meisten Agenturen berechnen pro Videominute, aber diese Vereinbarung kann je nach Art des angeforderten Videos und anderen externen Faktoren variieren.

Die Produktion einer Minute eines hochwertigen Erklärvideos kann zwischen 5.000 und 35.000 Euro kosten. Diese Beträge mögen exorbitant klingen, doch hier sind einige der Aufgaben, die ausgeführt werden müssen, um ein effektives Erklärvideo zu erstellen:

  • Drehbuch
  • Storyboarding
  • Illustration und Animation
  • Sound-Design
  • Voice-Over-Aufnahme
  • Projektmanagement

Um die besten Ergebnisse zu erzielen und ein fantastisches Erklärvideo zu erstellen, muss jeder Schritt perfekt ausgeführt werden. Die Animation kann beispielsweise über Erfolg oder Fehlschlag eines Erklärvideos entscheiden.

8 Erklärvideo-Vorlagen

Vorlagen können Ihrem Team helfen, den ersten Schritt zu tun und qualitativ hochwertige Arbeit in einem möglichst effizienten Zeitrahmen zu leisten. Hier ist eine Übersicht von Vorlagen, die Ihnen helfen können, die besten Erklärvideos selbst zu erstellen.

Erklärvideo für Produkte

Product Explainer Video

Biteable bietet seinen Besuchern eine große Auswahl an Vorlagen für Erklärvideos. Der In-Browser-Service ist kostenlos und macht es dadurch einfach, Vorlagen mit einzigartigen Bildern und Texten zu bearbeiten.

Das Testen des Tools macht zudem Spaß. Selbst wenn Sie es später nicht verwenden, um das endgültige Erklärvideo zu erstellen, ist es ein effektives Werkzeug für das Erstellen von ersten Versuchen. Diese Vorlage für Erklärvideos erleichtert es, ein flüssiges, modernes und leicht verständliches Video zu erstellen.

Animiertes Erklärvideo

Animated Explainer Video

Um seine Benutzer mit den nötigen Fähigkeiten auszustatten, bietet Renderforest ihnen ein Erklärvideo-Toolkit an. Das Tool bietet über 500 interaktive Szenen und eine riesige Kombination aus Charakteren, Videos, Fotohalterungen und kinetischer Fotografie.

Dieser Prozess ist einfach und kann verwendet werden, um einen detaillierten Machbarkeitsnachweis oder sogar ein fertiges Erklärvideo zu erstellen. Es ist beeindruckend zu sehen, was Videofilmer mit diesem Tool erreicht haben. Hier können Sie sich viel Inspiration für Ihr eigenes animiertes Video holen, indem Sie sich die Vorlagen ansehen.

App-Erklärvideo

App Explainer Video

Biteable bietet eine klare Vorlage für Erklärvideos, die den Zuschauer durch den Erstellungsprozess einer neuen App führen kann. Da Apps manchmal zunächst verwirrend sein können, ist ihr Leistungsspektrum nicht sofort klar. Erklärvideos müssen also effektiv sein!

Diese Vorlage ist modern und hilft Unternehmen so, das Leistungsspektrum einer App klar auszudrücken und genau zu zeigen, wie sie aussieht und funktioniert. Der minimalistische Designstil verwendet einige schöne visuelle Effekte. Das zeigt, dass weniger wirklich mehr sein kann.

Whiteboard-Erklärvideo

Whiteboard Explainer Video

Animaker bietet eine große Auswahl an Videovorlagen, mit denen die Benutzer innerhalb weniger Minuten Erklärvideos selbst erstellen können. Es stehen viele Vorlagen zur Auswahl. Eine wichtige Option ist die für Whiteboard-Videos. 

Inzwischen fühlen sich diese Videos vielleicht etwas veraltet an, aber sie sind immer noch sehr beliebt. Während sich die Aktion vor den Zuschauern entfaltet, wird deren Interesse geweckt. Das macht es möglich, Botschaften effektiv zu vermitteln. Die Kombination aus handschriftlichem Text und Voice-Over kann auch ein wirklich sympathisches Erlebnis schaffen.

Cartoon-Erklärvideo

Cartoon Explainer Video

Once again, Animaker offers some really great templates for animated

Wieder einmal bietet Animaker einige wirklich tolle Vorlagen für animierte Erklärvideos. Ihr Stil ist lustig und eigen, was Unternehmen dabei unterstützt, ihre Produkte oder Dienstleistungen den Zuschauern auf ansprechende und zugängliche Weise zu präsentieren.

Die Farben sind stilvoll und die Musik passt zum Ton. Diese Merkmale zeigen, wie verschiedene Elemente zusammenkommen können. Eine gute Wahl sind Cartoon-Erklärvideos für Unternehmen, die darauf abzielen, abstraktere Konzepte zu erklären.

Vorlage für Erklärvideo-Drehbücher

Template for Explainer Video Scripts

Studiobinder bietet eine nette Abwechslung, indem es eine kostenlose Vorlage für Erklärvideo-Drehbücher bereitstellt. Um ein effektives Erklärvideo zu erstellen, hilft Ihnen dieses Dokument, sich auf Ihr Drehbuch zu fokussieren und auf diesem Weg alle Schlüsselpunkte abzuhaken.

Das Dokument umfasst auch Timecodes, die Benutzern Timing- und Rhythmusgestaltung des Erklärvideos erleichtern. Wenn es darum geht, ein effektives Erklärvideo zu erstellen, werden Drehbücher oft übersehen. Ihrem Team hilft es aber, sich darauf zu konzentrieren und so Ihrem Video die Aufmerksamkeit zu schenken, die es verdient.

2D-Erklärvideo

2D Explainer Video

Mit dieser Vorlage für 2D-Erklärvideos zeigt uns Animaker, dass es bei Erklärvideos nicht nur um auffällige Animationen und top-aktuelle Grafiken gehen muss.

Diese 2D-Option eignet sich hervorragend, um wichtige Grafiken und Texte an den Zuschauer zu übermitteln. Die einfache Farbpalette hält die Dinge einheitlich und sauber. So ist es einfach, die Vorlage an die Markenrichtlinien Ihrer Kunden anzupassen.

Erklärvideo für Webseiten

Website Explainer Video

Renderforest bietet diese Vorlage für Online-Erklärvideos an, mit denen Nutzer Besucherzahlen ihrer Website erhöhen können. Angeboten werden mehr als 40 interaktive Szenen. Das macht es einfach, eine App, einen Service, ein Produkt, eine Website oder sogar ein ganzes Unternehmen zu bewerben.

Da diese Vorlage sehr anpassbar ist, können Sie mit den verschiedenen Szenen und Assets experimentieren – eine großartige Möglichkeit, Ihre Kreativität ins Rollen zu bringen. Auch wenn Sie das endgültige Video nicht verwenden, ist dieses Tool eine gute Möglichkeit, einen Machbarkeitsnachweis zu erstellen und neue Ideen für Ihr Erklärvideo zu erhalten.

Erklärvideo für Start-ups

Explainer Video for Startups

Renderforest bietet auch eine Vorlage für Start-Up-Erklärvideos. Dieses Tool ist perfekt für Start-Ups, die schnell ihre neuen Geschäfte und innovativen Produkte vorstellen möchten.

Wie bei anderen Renderforest-Vorlagen gibt es eine beeindruckende Auswahl an Assets. Benutzer können unter über 100 Unternehmensszenen wählen, die es ihnen leicht machen, Erklärvideos für eine Vielzahl von Zwecken zu erstellen, einschließlich Unternehmenspräsentationen.

9 Beispiele für Erklärvideos

Sie sind nun sicher gespannt, wie ein solches Erklärvideo aussehen kann. Hier ist ein Blick auf einige Beispiele der besten Erklärvideos:

Mint-Erklärvideo

Mint hilft seinen Benutzern, ihr Geld zu verwalten und den Überblick über ihr finanzielles Leben zu behalten. Für viele Menschen sind Finanzen ein heikles und persönliches Thema, so dass dieses Erklärvideo ein vertrauenswürdiges Gefühl schafft.

Dieses Erklärvideo erreicht dieses Ziel, indem es die Pain Points der Zuschauer in den Vordergrund stellt und unterstreicht, wie schwierig es sein kann, die eigenen Finanzen im Überblick zu behalten. Der Rest des Videos widmet sich dann der Frage, wie Mint diese Pain Points beheben kann.

Diese Struktur ist effektiv und hilft bei der Kontextualisierung des gesamten Erklärvideos. Da dieses Video sehr informationsintensiv ist, verwendet es effektiv Grafiken und hält dadurch trotzdem das Interesse des Zuschauers.

Dropbox-Erklärvideo

Dropbox hat sich als Schlüsselakteur in der Wettbewerbslandschaft des Cloud Storage etabliert. Das Unternehmen hat jetzt über 500 Millionen Benutzer, die über 1,2 Milliarden Dateien speichern. Obwohl die Architektur komplex ist, drückt dieses ausgezeichnete Erklärvideo die Dinge ganz einfach aus.

Dieses Video erklärt fantastisch, wie die Plattform zu bedienen ist. Die Szenen sind lustig und das Voice-Over ist locker, was der Plattform eine unbeschwerte Atmosphäre verleiht.

Filestage-Erklärvideo

Wir sind sehr stolz auf unser eigenes Erklärvideo. Dieses Beispiel kombiniert Filmmaterial und Screenshots, hilft bei der Inszenierung und zeigt dem Zuschauer genau, wie das Tool im Kontext funktioniert.

Da sich dieses Erklärvideo auf unser Produkt konzentriert, war es uns wichtig zu zeigen, wie die Plattform aussieht und sich anfühlt.

Unser Team hat hervorragende Arbeit geleistet, um die Leistungsfähigkeit der Filestage-Plattform zu erfassen und zu artikulieren. Behandelt wird im Erklärvideo auch die Frage, wie kreative Teams mit Hilfe der Plattform ihre Review- und Genehmigungsprozesse verbessern können.

Bitcoin-Erklärvideo

Obwohl Bitcoin bereits weit verbreitet ist, verstehen viele Menschen seine Funktionsweise nach wie vor noch nicht ganz. Im obigen Beispiel zielt The Guardian darauf ab, mit einem Erklärvideo diese Lücke zu schließen und einen eindeutigen Überblick darüber zu geben, was genau Bitcoin ist und wie es funktioniert.

Diese Übersicht ist klar verständlich, was durch ein freundliches und ausdrucksstarkes Voice-Over erreicht wird, kombiniert mit einfacher Animation und einem faszinierenden visuellen Stil. Dieses Video ist auch ein großartiges Beispiel für ein Whiteboard-Video.

Es weicht auch von der Norm ab, was die Länge betrifft. Die meisten Erklärvideos sind kurz und knackig. Da dieses Video aber darauf abzielt, seine Zuschauer zu informieren, ist es deutlich länger.

Upwork-Erklärvideo

Upwork ist die größte digitale Freelancer-Plattform der Welt. Sie hat zwei wichtige Zielgruppen zufrieden zu stellen: Freiberufler und Arbeitgeber. In diesem kurzen Erklärvideo gelingt es der Plattform, seine Leistung und seine Funktionsweise auszudrücken.

Crazy Egg-Erklärvideo

Crazy Egg bietet Website-Optimierung für Unternehmen, die darauf abzielt, die Metriken von deren Internetseiten verbessern. Die Plattform bietet ein exzellentes Erklärvideo, das die wichtigsten Verkaufsargumente durch einfache Animationen, Screenshots und ein klares Voice-Over skizziert.

Im Sinne konstruktiver Kritik können wir auf die Dichte der im Video enthaltenen Informationen hinweisen. Es werden sehr viele Informationen kommuniziert und die Vorteile sind nicht an der besten Stelle dafür platziert. Darüber hinaus gibt es eine Mischung aus Animationsstilen in diesem Erklärvideo, was für einige Zuschauer unpassend sein kann.

Airbnb-Erklärvideo

Dieses Erklärvideo von Airbnb ist fantasievoll und inspirierend, aber auch sehr informativ und praktisch. Es vereint diese beiden Konzepte, indem es ein großartiges Drehbuch, ein starkes Voice-Over und ein wirklich erstaunliches Video bietet.

Tatsächlich wurde so viel Arbeit in das Video gesteckt, dass es einen Abschnitt zur Arbeit hinter den Kulissen gibt. Die Dioramen wurden von Hand gebaut, was ein neues Maß an Engagement und Talent aufzeigt. Für viele Teams wird diese Methode nicht machbar sein, aber es ist ein hilfreiches Beispiel, da es zeigt, dass der Himmel die Grenze ist und dass man sich nicht auf traditionelle Formate beschränkt fühlen muss.

Adobe-Erklärvideo

Da Adobe sich an Kreative richtet, muss es mit seinen Marketingunterlagen noch einen Schritt weiter gehen. Das obige Erklärvideo ist ein gutes Beispiel dafür.

Um die Zuschauer für die Aussicht auf die Nutzung der Adobe Creative Cloud zu begeistern, bedarf es einer Mischung aus Stilen und beeindruckenden Bildern. Dieses Erklärvideo ist ein großartiges Beispiel dafür, dass ein Voice-Over nicht immer erforderlich ist. Es ist eine intelligente, vernünftige Nutzung der Wunder, die Text auf einem Bildschirm bewirken kann!

Buffer-Erklärvideo

Buffer ist eine Plattform, die Vermarktern hilft, ihre Initiativen für Social-Media-Marketing effektiv zu steuern. Wir mögen dieses Produkt-Erklärvideo, weil es schnell, aufgeweckt und direkt ist.

Auch hier wird Text auf dem Bildschirm verwendet, um jedes der wichtigsten Merkmale zu beschreiben. Wenn der Text erscheint, zeigen Bildschirmaufnahmen genau, wie die Plattform aussieht und wie sie funktioniert. Dieser Ansatz bedeutet, dass neue Buffer-Nutzer sofort nach dem Aufrufen der Plattform alles im Griff haben werden. Die Musik des Erklärvideos ist auch leicht und unbeschwert.

Buffer is a platform that helps marketers effectively manage their initiatives for social media marketing. We like this product explainer video because it’s fast, bright, and direct.

Erklärvideo-Software

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, benötigt Ihr Team die richtigen Werkzeuge für die jeweilige Aufgabe. Hier ist ein Einblick in einige der besten Erklärvideo-Softwares auf dem Markt:

1. Vyond

Vyond Screenshot

Vyond unterstützt Marketingfachleute bei der Erstellung von Videos und möchte Unternehmen durch verschiedene Templates unterstützen, effektive Erklärvideos zu erstellen.

Die Erklärvideo-Software läuft gut. Bis heute haben über 12 Millionen Nutzer mehr als 22 Millionen Videos erstellt. Was sind die Geheimnisse hinter dem Erfolg der Plattform?

Nun, diese Plattform bietet eine große Bibliothek an Vorlagen, die die Benutzer in ihren eigenen Videos einbauen können. Im Hinblick auf die Zielgruppe richtet es sich an alle, vom kleinen Unternehmer bis hin zu Beratern und Akademikern. 

Das Tool legt großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit, wodurch es dem durchschnittlichen Menschen wirklich helfen kann, etwas Besonderes zu schaffen! Diese Plattform bietet den Benutzern eine kostenlose Testversion, so dass sie nichts zu verlieren haben, wenn es darum geht, die Erklärvideo-Software zu verstehen.

2. PowToon

PowToon Screenshot

PowToon ermöglicht es Marketingexperten, Erklärvideos in wenigen Minuten zu erstellen. Mit Hilfe der schnellen und einfachen Tools haben Benutzer fast 68.000.000 Videos und Präsentationen erstellt.

Große Unternehmen wie eBay und Coca-Cola haben bereits die Plattform genutzt, um ihr Publikum zu fesseln, einzubinden und ihre Kernbotschaften zu vermitteln. Neben Marketingfachleuten können auch Studenten und Laien diese Plattform verwenden, um beeindruckende Präsentationen und Videos zu erstellen.

Die Plattform bietet ihren Nutzern die Möglichkeit, mit Hilfe einer Reihe von vorgefertigten Vorlagen innerhalb von nur 20 Minuten professionell aussehende Ergebnisse zu erzielen. Es ist auch möglich, ein kostenloses Konto zu erstellen, ohne Kreditkarteninformationen angeben zu müssen. Wenn Sie also der Meinung sind, dass diese Plattform die richtige für Sie ist, lohnt es sich zu experimentieren und sich die Zeit zu nehmen, sich eingehender mit der Erklärvideo-Software auseinanderzusetzen.

3. Animaker

Animaker Screenshot

Animaker wurde 2014 gegründet und hilft Unternehmen, ihre “interne Kreativität” zu nutzen und der wachsenden Nachfrage nach visuellem Marketing nachzukommen.

Oft wird beklagt, dass es zu teuer und zeitaufwändig ist, visuelle Inhalte im eigenen Haus selbst zu erstellen. Die Plattform zielt darauf ab, diese Probleme zu lösen, indem sie effektive Werkzeuge anbietet, die dem durchschnittlichen Mitarbeiter helfen können, seine Kreativität und sein Wissen zu entfalten.

Indem die kreativen Schlüssel in die Hände interner Experten gelegt werden, möchte diese Erklärvideo-Software den kreativen Prozess effektiver gestalten. Animaker bietet eine große Auswahl an Vorlagen und das Produkt selbst hat viele positive Bewertungen erhalten.

Es gibt auch die Möglichkeit ein kostenloses Konto zu eröffnen, so dass es sich wirklich lohnt die Plattform auszuprobieren und zu sehen, wie sie sich anfühlt. Auch wenn das Tool nicht besonders geeignet ist, ein fertiges Erklärvideo zu produzieren, kann es für die Erstellung erster Entwürfe und Machbarkeitsnachweise verwendet werden.

4. Adobe Animate

Adobe Animate Screenshot

Adobe Animate zielt darauf ab, ein neues Zeitalter der Animation einzuleiten. Die Erklärvideo-Software ermöglicht es, interaktive Vektor- und Bitmap-Animationen für eine Reihe von Marketingmaterialien zu erstellen. Diese Funktionen machen es einfacher und schneller, die Zuschauer auf einer Vielzahl von Geräten zu erreichen.

Als Teil der Adobe-Suite ist dieses Tool spezialisiert, aber es kann die Produktivität und Qualität Ihrer hauseigenen Animatoren wirklich steigern. Mit diesem Tool können Benutzer äußerst beeindruckende Umgebungen und dynamische Charaktere erstellen.

Diese Art von Tool mag einen Schritt über dem durchschnittlichen Erklärvideo liegen, aber es könnte verwendet werden, um etwas ganz Besonderes zu schaffen. Die Erklärvideo-Software ist außerdem Teil der Creative Suite von Adobe. Wenn Ihr Team also bereits Abonnements hat, könnte es interessant sein, damit zu experimentieren.

5. Maya

Maya Screenshot

Maya ist eine leistungsstarke Computeranimationssoftware von Autodesk. Dieses Tool wird von führenden Hollywood-Studios für Animationen, Umgebungen, Motion Graphics, Virtual Reality, Charaktererstellung und mehr verwendet.

In erster Linie richtet sich die Software an Unternehmenskunden. Sie fügt sich nahtlos in die breitere Autodesk-Software-Suite ein und kann verwendet werden, um wirklich atemberaubende Erklärvideos zu kreieren. Auch dieses Tool ist vielleicht zu aufwendig, um als Erklärvideo klassifiziert zu werden.

Fazit

Erklärvideos können sehr lustig sein und sie können den Wert für Unternehmen wirklich steigern. Wir hoffen, dass dieser detaillierte Überblick Ihnen hilft, Ihr nächstes Erklärvideo-Projekt souverän zu leiten und die bestmöglichen Ergebnisse für alle Beteiligten zu erzielen

No Comments

Post A Comment

Save one hour a day with Filestage

The easiest way to review videos, designs and documents.

Filestage Video