Der umfassendste Leitfaden zum Brand-Asset-Management

Beginnen Sie jedes neue Marketing-Projekt mit der Suche in einem Meer voller endloser Dateien? Wenn Ihr Marketing-Workflow einmal ein wenig strukturiert, gestrafft und vereinfacht werden muss, haben wir eine Strategie im Kopf, die genau das bewirken kann. 

Beim Brand-Asset-Management (BAM) geht es um mehr als die Auswahl eines attraktiven Farbschemas. Es erfordert einen ganzheitlichen Ansatz für das gesamte Branding Ihres Unternehmens, indem Sie eine strikte Organisation anwenden und die notwendigen Werkzeuge einsetzen, um sicherzustellen, dass das Branding ein Erfolg ist. Markenkonsistenz ist entscheidend für eine höhere Markenbekanntheit bei Ihren Kunden und letztlich notwendig, um ein kontinuierliches Wachstum Ihres Unternehmens zu gewährleisten. 

In diesem Artikel führen wir Sie durch die besten Methoden, um mit der Verwaltung Ihrer Marken-Assets zu beginnen und eine BAM-Strategie zu erstellen, die perfekt zu Ihrem Unternehmen passt.

Was ist ein Markenwert? Und was versteht man unter Brand-Asset-Management? 

Brand Assets schaffen die Markenidentität Ihres Unternehmens, indem sie attraktive, einzigartige Signale verwenden, an denen Ihre Kunden Sie (wieder)erkennen. Diese Signale sind wesentliche Mittel dafür, um sich in einem überfüllten Markt von Mitbewerbern abzuheben. 

Im Wesentlichen ist ein Marken-Asset jede digitale Datei, jedes Dokument, Foto oder Bildmaterial, welches das Branding Ihres Unternehmens darstellt und zur Erstellung Ihrer Marketinginhalte verwendet wird. Zu diesen Assets gehören:

  • Ihr Markenname
  • Ihr Logo und alle seine Anpassungen für verschiedene Plattformen und Verwendungen
  • Anzeigenentwürfe und Social-Media-Grafiken
  • Bilder, einschließlich Fotos, Illustrationen und Grafiken
  • Biografien auf Ihrer Website
  • Die verwendete Typografie und Schriftarten
  • Beliebige Taglines oder Slogans
  • Materialien für Ihre Kommunikation, z. B. Visitenkarten, Vorlagen für Pressemitteilungen oder Briefköpfe, die entweder gedruckt oder per E-Mail verschickt werden können
  • Zu den Brand Assets gehören außerdem Richtlinien, die die korrekte Verwendung Ihres Brandings sicherstellen

Beim Brand-Asset-Management geht es darum, das Branding Ihres Unternehmens als einen Wert an sich zu behandeln, um es zu schützen, so wie Sie einen teuren Computer schützen würden. BAM ist eine organisatorische Praxis, bei der eine spezielle Software verwendet wird. So wird ermöglicht, dass der gesamte Bestand Ihrer Marken-Assets leicht zugänglich ist und von Ihrem Team bearbeitet werden kann. 

Was ist der Unterschied zwischen Digital-Asset-Management (DAM) und Brand-Asset-Management (BAM)?

Im Grunde ist BAM das virtuelle Kind der Systeme Digital-Asset-Management (DAM) und Brand Management. Dabei hat es die nützlichsten Eigenschaften beider Elternteile geerbt. BAM gibt Ihrem Team genau die Werkzeuge an die Hand, die benötigt werden, um einen ausgewiesenen Speicherplatz für Ihre Marken-Assets zu schaffen. In diesem Bereich können Sie kollaborativ Markeninhalte erstellen. 

Der Hauptunterschied besteht darin, dass DAM Ihre digitale Präsenz und Ihre digitalen Strategien, z. B. Ihre Website, betrifft. Es konzentriert sich auf die Art und Weise, wie Ihre digitalen Geschäfts Ressourcen, z. B. Dateien wie Bilder und Videos, gespeichert, organisiert und von Ihrem Team abgerufen werden. Die Benutzer können dann den Überblick über diese Ressourcen behalten, indem sie sie vor Verlust, Diebstahl oder falscher Verwendung schützen. 

Ein Marken-Asset-Management-System wendet das gleiche Prinzip auf Assets an, die speziell auf Ihre Marke ausgerichtet sind. Die Speicherfunktionalität von BAM entstammt der Basis von DAM, und beide Techniken helfen Anwendern, ein besseres Online-Management zu erreichen, indem sie einen effizienteren Marketing-Workflow schaffen. 

Wie kann Ihr Unternehmen von Digital-Brand-Asset-Management profitieren?

Marken-Asset-Management-Systeme sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen Unternehmenswachstum. Sie sorgen dafür, dass Ihre Arbeitsabläufe gestrafft, die Kommunikation effektiv und die Arbeit produktiv bleibt – und das bei gleichzeitiger Beibehaltung des unverwechselbaren und effektiven Brandings Ihres Unternehmens. 

Indem Sie eine digitale BAM-Strategie in Ihr Unternehmen integrieren, können Sie einen zentralen, zweckgebundenen, cloudbasierten Ort schaffen. Von diesem Ort aus können alle Ihre Marken-Assets sicher gespeichert, abgerufen und über Ihr Team verteilt werden. Diese Organisation zahlt sich von selbst aus. Eine aktuelle Studie von CoSchedule hat ergeben, dass Marketer, die gut organisiert sind, sich mit 397 % höherer Wahrscheinlichkeit als erfolgreich einstufen. 

Sie können sicherstellen, dass nur die neusten und aktuellsten Inhaltsversionen verwendet werden. Außerdem lässt sich Ihr Marketing richtig steuern, um sicherzustellen, dass es konsistent ist und fest auf die Marke abgestimmt bleibt. BAM erfordert eine erweiterte Betrachtung Ihres Brandings über alle Ihre verschiedenen Marketingstrategien und -plattformen hinweg. 

Um optimal zu jeder dieser Plattformen zu passen, sollte Ihr Branding flexibel anpassbar und dennoch klar miteinander verbunden und originalgetreu sein. „Warum?“, fragen Sie. Eine Lucidpress-Studie ergab, dass eine konsistente Präsentation einer Marke nachweislich den Umsatz um 33 % steigert.

In all Ihren vielfältigen Marketingmaterialien ist es für Ihre Marke und den Markenwert unerlässlich, sich an diese Leitprinzipien zu halten. Eine kürzlich durchgeführte Studie hat ergeben, dass ein Kunde, der Ihre Website besucht, nur 50 Millisekunden (0,05 Sekunden) benötigt, um sich eine Meinung über Ihre Website zu bilden. Ihr Branding konsistent und qualitativ hochwertig zu halten, ist der Knackpunkt, um Ihre Marke erkennbar und glaubwürdig zu halten.

Hier sind einige der Vorteile, die eine klare BAM-Strategie für Ihr Unternehmen mit sich bringt:

  • Bessere Organisation Ihrer Marken-Assets
  • Verbesserung Ihrer Effizienz und Organisation
  • Überwachung des Lebenszyklus Ihrer Marken-Assets und Sicherstellung, dass stets aktuelle Versionen der einzelnen Marken-Assets verfügbar sind
  • Verbesserung der Teamkommunikation und Zusammenarbeit bei Marketingprojekten  
  • Verbesserung der Konsistenz und Darstellung Ihrer Markenwerte
  • Einfache Entwicklung, Verwaltung, Anpassung und Verbesserung Ihrer Marke, sowie das Management von Markeninhalten
  • Durchsetzung klarer, strikter Markenrichtlinien, die Ihre Marke konsistent halten und eine klare Integrität in allen Elementen Ihrer Marketingmaterialien gewährleisten
  • Es wird sichergestellt, dass Ihr Branding seine Authentizität und Einzigartigkeit behält, was dazu beiträgt, dass es sich auf dem Markt abhebt, die Verbraucher anspricht und letztlich ein höheres Markenbewusstsein schafft. (Diese Vorteile werden sich in mehr Verkäufen und einer stärkeren Loyalität Ihrer Kunden äußern). 

Die Durchführung von BAM ist eine einfache Strategie, die es Ihnen ermöglicht, die Zielgruppe Ihrer Marke besser anzusprechen und sicherzustellen, dass Sie deren Interessen durch Ihre Werbeaktivitäten erfolgreich ansprechen.

Wie Sie eine solide Strategie für das Brand-Asset-Management aufbauen 

Um klare Richtlinien aufzustellen, welche die Art und Weise vorgeben, wie Ihre Verbraucher Ihre Marke sehen,müssen Sie eine solide BAM-Strategie aufbauen. Damit stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Marke eine durchgehend starke Präsentation beibehält.

Verwenden Sie ein spezielles Marken-Asset-Management-System, um einen zentralen Knotenpunkt zu schaffen. Von dort aus können Sie das Management von Content übernehmen und alle Ihre Marken-Assets speichern, verwalten und aktualisieren. Im Folgenden haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, mit der Sie eine Strategie erstellen können, die perfekt auf Ihr eigenes Unternehmen zugeschnitten ist. 

Strategieschritte für Brand Asset Management von Filestage

1. Wählen Sie die Assets aus, die Sie speichern möchten. 

Beginnen Sie mit einer gründlichen Prüfung Ihrer aktuellen Marken-Assets. Führen Sie detailliert Buch darüber, was derzeit existiert, wo alles zu finden ist und ob es mit Ihrem aktuellen Branding übereinstimmt. 

Wählen Sie die Dateien aus, die: 

  • notwendig sind, um Ihrem gesamten Team Zugriff darauf zu ermöglichen.
  • Sie am häufigsten verwenden (z. B. Schlüssellogos oder Fotos) 
  • für Sie und Ihr Team nützlich sind und daher für gemeinsame Projekte über einen einfachen Zugriff verfügen sollten 
  • die aktuellsten Versionen all dieser Assets bereithalten.

2. Organisieren Sie Ihre Ordner, Bereiche und verschiedenen Unterordner. 

Wenn Sie sich entschieden haben, welche Assets Sie einbeziehen möchten, besteht der nächste Schritt darin, mit Ihrer BAM-Software einen zentralen Speicherort für alle Assets zu erstellen. 

Dieser Schritt sollte klare Unterkategorien haben, die einfach zu navigieren sind – in einem klaren, logischen System von Ordnern. Die Benutzer können dann schnell und einfach nach der benötigten Ressource suchen. 

Am besten führen Sie diesen Schritt durch:

  • Entwerfen Sie eine einfache hierarchische Struktur für Ihre Ordner, die einfach zu verstehen ist. Diese Struktur könnte mit einem Ordner beginnen, der speziell für jedes Team bestimmt ist. Dieser Ordner sollte Unterordner enthalten, die die Typen der darin enthaltenen Assets bezeichnen, sowie Ordner innerhalb dieser Unterordner, um die verschiedenen Asset-Typen weiter zu gliedern.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Ordner und Dateien eindeutige Titel haben. Dann können Benutzer leichter nach einer bestimmten Ressource suchen.

Sie können auch erweiterte, ausgefeilte Tagging-Optionen für Ihre verschiedenen Assets verwenden. Diese Taktik stellt sicher, dass jeder Benutzer die gesuchten Assets sie leicht finden kann, ohne sie in anderen Ordnern duplizieren zu müssen.

3. Suchen Sie nach eventuellen Lücken in Ihren aktuellen Assets. 

Jetzt, da Sie wissen, was vorhanden ist und vorallem wo es zu finden ist, können Sie anfangen, darüber nachzudenken, was Sie noch brauchen, um Ihre Sammlung von Marken-Assets zu vervollständigen. 

Von E-Mail-Headern bis hin zu Instagram-Logos – Sie müssen herausfinden, was Ihnen fehlt, und aufzeichnen, was Sie erstellen müssen, um Ihre BAM-Strategie erfolgreich umzusetzen. Sprechen Sie auch mit Ihrem Team und finden Sie heraus, welche Ergänzungen ihrer Meinung nach nützlich wären. 

Darüber hinaus müssen Sie für die Assets, die Sie gerade organisiert haben, ein klares System einrichten, das Ihnen hilft, diesen Prozess der Katalogisierung auf dieselbe Weise fortzusetzen. Dieser Prozess sollte auch Kontrollen wie Revisionsdaten und Informationen zu den Lebenszyklen jedes dieser Assets enthalten. 

4. Entwickeln Sie eine klare Anleitung und eine Gliederung für die Verwendung Ihres Unternehmens-Brandings. 

Nachdem all diese wichtigen Funktionen gegeben sind, wollen Sie sicherstellen, dass Sie all diese gute Arbeit festigen und eine dauerhafte Wirkung erzielen. 

Erstellen Sie einen festen Leitfaden für Ihr Branding und decken Sie alle Grundlagen ab – einschließlich detaillierter Anweisungen für die Steuerung von Elementen wie Farbpaletten, die Positionierung von Bildern und Logos, die Zieldefinition und die Formulierung Ihrer Inhalte. Außerdem benötigen Sie einen klaren Genehmigungsprozess, den alle neuen Assets durchlaufen müssen, um in Ihren Marketingmaterialien verwendet werden zu können. Dieses System wird auch den Marketing-Projektmanagement-Prozess Ihres Unternehmens erheblich unterstützen. 

Die Verwendung einer Online-Proofing-Software (wie z.B. Filestage) kann Ihnen dabei helfen, den Überprüfungs- und Freigabeprozess für alle Ihre Marken-Assets zu optimieren.

Beispiele für Brand-Asset-Management, die Sie überzeugen werden, direkt loszulegen

Wollen Sie unbedingt mit einer neuen BAM-Strategie starten? Oder sind Sie noch unsicher, ob diese Taktik der beste Weg ist, um Ihre Zeit zu investieren? Für diejenigen unter Ihnen, die von dieser Idee noch nicht vollständig überzeugt sind, haben wir hier drei fantastische Fallstudien zusammengestellt. Diese Unternehmen konnten durch die Einführung starker BAM-Strategien in ihren Unternehmen brillante Erfolge erzielen. 

Etablierung eines weltweiten zentralen Systems (Frontify – MAN Truck & Bus AG)

frontify Marken-Asset-Management

2016 wollte die MAN Truck & Bus AG mit einer klaren BAM-Strategie für den Relaunch ihrer digitalen Kanäle gerüstet sein. Aber da ihr globales Team über 60 verschiedene Länder verteilt war, war diese Strategie nicht leicht umzusetzen. 

Vor der Einführung ihrer BAM-Strategie musste MAN zwischen ihren Grafikern und Entwicklern verhandeln. Jeder Einzelne musste lokal gestaltete, unterschiedliche Versionen und Aktualisierungen dieser Marken-Assets verwalten – und das war ein logistischer Albtraum. 

Doch nachdem das Unternehmen eine BAM-Strategie festgelegt hatte, konnte das gesamte Team, in Übereinstimmung mit ihrem strengen neuen Styleguide, bei der Gestaltung dieser Assets über die Cloud optimal zusammenarbeiten. Außerdem konnten sie diese Zusammenarbeit während des gesamten Projekts aufrechterhalten, indem sie diese zentrale Plattform für das gesamte Management von Markeninhalten, das Branding, die Codierung und das Design nutzten.

Aufrechterhaltung von Markenkonsistenz und Kundentreue bei schnellem Wachstum (Bynder – Klarna)

bynder Software zur Verwaltung von Markenwerten

Als Klarna Bynder für die Umsetzung ihrer neuen BAM-Strategie einsetzte, konnten sie ihre Position und ihre einzigartigen Unternehmensstärken auf dem Markt durch Wettbewerbsdifferenzierung behaupten. 

Für Klarna war der Versuch, die Loyalität seiner 130.000 Händler zu erhalten, keine Kleinigkeit. Sie stellten fest, dass es Schwierigkeiten gab, das schnelle Wachstum aufrechtzuerhalten, da sie ihren Markenwert und ihre Identität gemäß ihrem Ursprung treu bleiben mussten. Inmitten des rasanten Wachstums des Unternehmens entwickelte sich ein weit verzweigtes globales Team, was es schwer macht, die geschaffenen Markenwerte zu kontrollieren. 

Um diese Inkonsistenzen zwischen ihren Marken-Assets zu minimieren, führte Klarna eine BAM-Software ein, die den universellen Zugriff auf die neusten und aktuellsten Versionen ihrer Marken-Assets zusammen mit klaren Markenrichtlinien ermöglichte. Mit diesen BAM-Tools konnte Klarna seine Marke in nur zwei Wochen erfolgreich auffrischen. Sie aktualisierten ihre Marken-Assets auf universelle, konsistente und effektive Weise auf der ganzen Welt, um sich mit ihren Kunden zu verbinden und sicherzustellen, dass ihre Marke mit der gleichen schnellen Geschwindigkeit skalieren konnte. 

Verbesserung der Effizienz und Steigerung des Markenwerts (Widen Collective – Trunk Club)

Trunk Club ist ein weiteres Unternehmen, das ein schnelles Wachstum erlebt. Aber es gab eine Zeit, in der dieses Wachstum bedroht wurde, da das Unternehmen bei der Qualität ihrer Marken-Assets nachlässig war. 

Als wichtiger Teil ihrer Marketingstrategie veranstaltet Trunk Club eine große Anzahl von Produkt-Shootings und generiert jeden Tag neue Bilder. Die frühere Desorganisation führte zu Schwierigkeiten für die Marketing- und Stylisten-Teams, wenn sie versuchten, gutes Bildmaterial auszuwählen, das sie verwenden wollten. 

Anstatt einfach schöne Produktbilder auszuwählen, die ihre Bemühungen unterstützen, stellten sie zunehmend fest, dass diese Bilder schwer zu finden waren. Wichtige Aufnahmen gingen oft verloren oder wurden gelöscht. Somit wurde unnötig Zeit verschwendet, um ganze Reshootings und Re-Edits durchführen zu müssen. Außerdem waren Bilder von schlechter Qualität, die veraltet waren und der Marke schadeten, ein ständiges Problem, da sie diese Bilder versehentlich an ihre Kunden weitergaben. 

Aber mit der Implementierung einer fantastischen BAM-Strategie hat der Trunk Club nun eine zentralisierte Plattform mit all seinen Marken-Assets. Benutzer können diese Plattform leicht durchsuchen und die gewünschten Assets in aktuellster Version finden – und das spart Zeit, Stress und Inkonsistenzen.    

Software für erfolgreiches Brand-Asset-Management verwenden

Nachdem wir nun all die fantastischen Vorteile festgestellt haben, von denen Sie durch eine schicke neue BAM-Strategie profitieren können, besteht der nächste Schritt nun darin, die richtige BAM-Software für Ihr Unternehmen zu finden. Ihre Markenwerte sind einzigartig und sollten auch als solche behandelt werden. Daher bietet jeder verschiedene Software-Anbieter spezialisierte und einzigartige Tools an, die so konzipiert wurden, dass sie den individuellen Bedürfnissen und der Art ihrer Zielkunden am besten entsprechen. 

Im Folgenden haben wir einige der führenden Marken-Asset-Management-Systeme detailliert vorgestellt. Wir haben zusätzlich eine kurze Zusammenfassung der jeweiligen USPs und spezialisierten Dienstleistungen bereitgestellt, um Ihnen zu helfen, eine BAM-Softwarelösung zu finden, die perfekt zu den Anforderungen Ihres Unternehmens passt. 

BONUS: Filestage

filestage Software zur Überprüfung von Markenwerten

Filestage ist eine Online-Proofing-Software zur Überprüfung und Freigabe von Marken-Assets. Die Plattform kann jedoch auch zur Verwaltung und Archivierung von Dateien verwendet werden. Es ist ein kollaboratives Tool, das Teams dabei unterstützt BAM-Strategien umzusetzen, indem der Überprüfungs- und Freigabeprozess wesentlich vereinfacht wird – sowohl innerhalb eines Teams als auch mit internen oder externen Stakeholdern.

Filestage ist so konzipiert, dass es Flexibilität bietet und die Anforderungen einer Vielzahl von DAM- und BAM-Tools erfüllt. Die Software eignet sich am besten für Marketing-Teams und wurde entwickelt, um den gemeinsamen Zugriff auf eine einzige Datei zu erleichtern und die Zusammenarbeit über E-Mail zu ersetzen. 

BrandMaster

BrandMaster

BrandMaster ist eine cloudbasierte Markenmanagement-Plattform, die für Marketing-Teams entwickelt wurde. Die Software macht es Ihnen einfach, Ihre digitalen Assets zu teilen, zu sammeln und zu verteilen – alles an einem Ort.

BrandMaster bietet mehrere Tools, die Ihr Team bei der Verwaltung Ihrer Markeninhalte unterstützen. Der Brand Hub ermöglicht es Ihnen, die gesuchten Assets einfach zu finden, während die Digital-Asset-Management-Funktion Ihnen hilft, alle Ihre Mediendateien zu organisieren.

Mit dem Template-Studio kann Ihr Team vorgefertigte Vorlagen erstellen, die helfen, einen Designstandard in Ihrem Unternehmen zu setzen. Der Marketing-Planner hilft bei der Organisation und Koordination von globalen, nationalen und lokalen Marketingaktivitäten. Wie Sie sehen können, bietet BrandMaster eine Menge hilfreicher Tools, die Ihr Team nutzen kann, um Ihre Marken-Assets effizienter zu verwalten.

Frontify

frontify Markenmanagement-Plattform

Frontify bietet eine cloudbasierte All-in-One-Plattform für das Management von Markeninhalten. Sie erweitert die Standard-DAM-Software, die die wichtigsten Werkzeuge für eine BAM-Strategie bereitstellt. Außerdem ermöglicht sie eine Plattform für die teamübergreifende Zusammenarbeit, was die täglichen Marketing- und Markendesign-Strategien wesentlich effizienter macht. So hilft es, Ihr Branding über alle Kanäle hinweg konsistent zu halten. 

Frontify bietet eine BAM-Lösung, die sich an alle Branchen richtet und eine Reihe von verschiedenen Kanälen verwalten kann. Aber es ist ideal für Unternehmen auf Enterprise-Ebene geeignet. 

Brandkit

brandkit digital asset management software

Brandkit kombiniert traditionelle DAM-Software mit einem markenzentrierten Ansatz. Es bietet eine einzige, organisierte, flexible und benutzerfreundliche zentrale Plattform für alle Ihre digitalen Marketing Inhalte, auf die Ihr gesamtes Team zugreifen kann. 

Von dort aus bietet es eine Vielzahl von Optionen für die Dateifreigabe, einschließlich gemeinsam genutzter Sammlungen, integrierten Versandmöglichkeiten, die dem von WeTransfer ähneln, einem Self-Service-Markenportal und RSS-Bildfeeds. Brandkit ist für alle Größen von Marketing-Teams geeignet, da es einen sehr inhaltsorientierten Ansatz für das Marketing bietet.

Bynder

wave digital asset management

Bynder wurde entwickelt, um eine einfache Option für professionelles DAM zu bieten. Es bietet darüber hinaus eine Softwarelösung für Ihre BAM-Strategie, die es Teams ermöglicht, in Echtzeit kollaborative Bearbeitungen Ihrer Branding- und Marketingmaterialien vorzunehmen. 

Außerdem ermöglicht das Tool eine einfache Dateifreigabe, sichere Speicherung und automatische Formatierungswerkzeuge – alles in einer zentralen, cloudbasierten Plattform.

Bynder ist eine Softwarelösung, die für eine Reihe von Unternehmen und Teams geeignet ist. Sie wurde entwickelt, um Marketingabteilungen, Markenmanager, Berater, Kommunikationsabteilungen und Agenturen, einschließlich Presse, Design und Kreativteams, bei ihren täglichen Aufgaben zu unterstützen.  

Brandworkz

brandworkz Software zur Verwaltung von Markenwerten

Brandworkz ist ein Marken-Asset-Management-System, das sich darauf konzentriert, Unternehmen zu helfen, Markenkonsistenz zu erreichen. Sie wird von großen Markennamen wie Aon, Dr. Martens und NBCU verwendet. Die Lösung ermöglicht es Ihren Branding- und Marketing-Teams, Konsistenz über alle erstellten Markeninhalte zu erlangen. 

Diese Software wird von Marken- und Marketingexperten in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt – vom Finanzwesen und Einzelhandel bis hin zum Gesundheitswesen und Bildungssektor. 

Widen Collective

kollektive Digital-Asset-Management-Software verbreitern

Diese Spezialisten bieten eine Lösung für Unternehmen, die ihren kreativen Workflow vereinfachen müssen. Widen Collective wurde sogar in die Top-20-Liste der DAM-Software von Capterra aufgenommen. Es ermöglicht Ihnen, die Lebenszyklen aller Ihrer Marken-Assets zu kontrollieren und Ihren gesamten Workflow zu verwalten. 

Widen Collective eignet sich als digitalen Werkzeugkasten mittlerer und großer Unternehmen. Es hat einen starken Fokus auf Marketing- und BAM-Strategien. Dieser Software Anbieter genießt das Vertrauen von Unternehmen aus einer Vielzahl von Branchen, darunter Fertigung, Lebensmittel und Getränke, Mode, Gesundheitswesen, Gastgewerbe und Bildung. 

Filecamp

filecamp cloudbasierte Software zur Verwaltung digitaler Assets

Filecamp bietet eine DAM-Softwarelösung, die eine cloudbasierte Plattform bereitstellt, auf der Sie alle Ihre digitalen Medien organisieren und freigeben können. Die Pläne von Filecamp bieten alle einen unbegrenzten Benutzerzugang sowie einzigartige, individuelle Branding-Optionen, um sicherzustellen, dass Ihr Marken Leitfaden über alle Ihre Marken-Assets hinweg genau eingehalten wird. 

Filecamp richtet sich mit seinen Diensten an Marketingfachleute aus Unternehmen aller Größen und Branchen, die eine effiziente Möglichkeit zum Austausch und zur Zusammenarbeit an ihren Dateien benötigen. 

BrandOffice

Brand Office Software zur Verwaltung von Markenwerten

BrandOffice ist eine BAM-Softwarelösung, die für die nahtlose Integration in Microsoft Office entwickelt wurde. Sie ermöglicht es jedem Mitglied Ihres Teams , Dokumente zu erstellen, die automatisch und exakt Ihrem Branding entsprechen. Dieser Vorteil stellt sicher, dass Ihre Marke durchgängig in der relevantesten Form verwendet wird – in all Ihren Dokumenten. 

BrandOffice zielt mit seinen Dienstleistungen auf die Arbeiter eines Unternehmens ab, die Dokumente, einschließlich Briefe, Powerpoints und Tabellenkalkulationen, erstellen müssen, die stets „on-brand“ bleiben sollen. 

Fazit

Wenn es Ihnen ernst damit ist, Ihr Unternehmen zu vergrößern und sicherzustellen, dass dieses Wachstum anhält, ist es für Sie entscheidend, eine stringente, effektive und gut durchdachte BAM-Strategie zu entwickeln. Diese Strategie verbessert sowohl Ihre Geschäftspraktiken auf der ganzen Linie als auch die Erfahrungen Ihrer Kunden mit Ihren Produkten und Dienstleistungen, die durchweg so positiv wie möglich sind. 

Erfahren Sie, warum Filestage hervorragende Kundenbewertungen erhält

blank

4,8 von 5

blank

4,8 von 5

blank

4,8 von 5

✓ DSGVO konform ✓ Deutsche Server ✓ ISO 27017 zertifizierte Datencenter

Join Over 5,000 PM and Marketing Enthusiasts

Receive actionable creative project management advice straight to your inbox on a bi-weekly basis.