5 Tipps, wie Sie Kunden um Feedback bitten (und die 3 Dinge, die Sie vermeiden sollten)

Wenn Sie gemeinsam an einem Projekt arbeiten, ist es für den Erfolg des Projekts entscheidend, dass Sie auf Augenhöhe mit Ihren Kunden zusammenarbeiten.

Wenn Sie wissen, wie Sie effizient kommunizieren und Ihre Kunden um Feedback bitten, hilft Ihnen das, potenzielle Konflikte zu vermeiden und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Lesen Sie also weiter, während ich Sie durch die Do’s & Don’ts beim Einholen von Kundenfeedback führe. Außerdem erfahren Sie, welche Rolle ein Kundenfeedback-Tool in diesem Prozess spielt.

So bitten Sie Ihre Kunden um Feedback – die fünf wichtigsten Tipps

Beim Kundenfeedback geht es darum, Ihre Visionen, Ideen und Konzepte mit Ihrem Kunden abzustimmen und sicherzustellen, dass das Projekt gewisse Standards erfüllt.

Wenn Sie sich diesbezüglich Gedanken darüber machen, wie Sie Ihre Kunden um Feedback bitten, dann können Sie dafür sorgen, dass Sie am Ende wertvolle Erkenntnisse davontragen und bereit sind, Verbesserungen vorzunehmen.

Hier sind die fünf wichtigsten Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Kunden um Feedback zu bitten und den Prozess effektiver zu gestalten.

1. Erinnern Sie Ihre Kunden an das Briefing

Auch wenn Sie sich ständig mit dem Projekt, an dem Sie arbeiten, beschäftigen, braucht Ihr Kunde wahrscheinlich eine kleine Gedächtnisauffrischung, um sich alle Details aus dem Briefing wieder in Erinnerung zu rufen.

Um jegliche Verwirrung zu vermeiden und dafür zu sorgen, dass das Kunden-Feedback auf den Punkt kommt, können Sie Ihre Kunden an das Briefing erinnern, bevor diese ihr Feedback abgeben.

Hier sind zwei Möglichkeiten, wie Sie mit Filestage die Erinnerung Ihres Kunden an das Briefing auffrischen können:

  1. Fügen Sie in den Kommentaren einen Link zum Briefing ein und geben Sie Ihrem Kunden alles, was er für ein fundiertes Feedback benötigt – an einer Stelle.
  2. Stellen Sie Ihre Arbeit vor, indem Sie einen Loom aufnehmen und anhängen, in dem Sie erläutern, auf welche Weise Ihr Content dem Auftrag entspricht.

2. Zeigen Sie Ihre Begeisterung über das, was Ihnen gefällt

Ganz gleich, an welchem Projekt Sie arbeiten, es gibt immer Dinge, auf die Sie besonders stolz sind und die Ihnen besonders am Herzen liegen. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Reviewer auf diese Bereiche Ihrer Arbeit hinzuweisen. Sie lenken damit ihre Aufmerksamkeit darauf und entfachen tolle Unterhaltungen!

So können Sie mit Filestage bestimmte Aspekte Ihrer Arbeit hervorheben:

  • Zoomen, drehen und ziehen Sie, um sich jedes Detail Ihrer Arbeit ganz genau anzuschauen
  • Klicken Sie auf eine beliebige Stelle, um eine Markierung zu erstellen und einen Kommentar hinzuzufügen
  • Markieren Sie ein bestimmtes Wort oder einen Satz
  • Zeichnen Sie Anmerkungen, um ganz klar darzustellen, über welche Bereiche Sie sprechen
Designdatei

3. Machen Sie deutlich, zu welchen Bereichen Sie ihre Meinung hören möchten

Jedes Projekt enthält einige schwierige Bereiche, die mehr Zeit und den Input des Kunden erfordern, um sie so richtig auf Hochglanz zu bringen. Indem Sie Ihre Kunden um Feedback zu diesen spezifischen Bereichen Ihrer Arbeit bitten, stellen Sie sicher, dass Ihre Visionen für das Projekt übereinstimmen.

Wenn Sie Ihre Kunden um eine Rückmeldung bitten, können Sie sie mit diesen gezielten Kundenfeedback-Fragen bitten, mehr auf diese Dinge zu achten:

  • Ist Ihre Arbeit im Einklang mit den Markenrichtlinien?
  • Wird Ihr Kunde mit der jetzigen Form der Arbeit die richtigen Ziele erreichen?
  • Lösen Sie die richtigen Probleme für Ihre Kunden?
  • Müssen Sie die Einhaltung von Vorschriften oder gesetzlichen Bestimmungen im Auge behalten?

Vielleicht gibt es noch weitere Dinge, die Ihnen wichtig sind. Sie können zum Beispiel auch ein Kundenfeedback-Formular erstellen, in dem Sie für sich selbst die wichtigsten oder wiederkehrende Fragen sammeln, und diese Liste dann für Ihre Review-Runden als Kundenfeedback-Vorlage einsetzen.

4. Geben Sie Ihren Kunden eine transparente Möglichkeit, um ihr Feedback abzugeben

Auch wenn wir alle gutes Feedback zu schätzen wissen, kann das Geben und Empfangen von Feedback ermüdend sein – vor allem, wenn es über Dutzende von Tools und E-Mail-Ketten verstreut ist. Wenn Sie Ihren Kunden eine transparente Möglichkeit bieten, um ihr Feedback abzugeben, können alle Beteiligten kontinuierlich den Fortschritt des Projekts verfolgen.

Mit Filestage können Ihre Kunden ihr Feedback direkt auf Ihrer Arbeit hinterlassen, sodass jeder das Feedback sehen und mit weiteren Kommentaren oder Antworten darauf reagieren kann. Im Bild unten und auch weiter oben in diesem Artikel können Sie sich anhand einiger Kundenfeedback-Beispiele einen Eindruck davon verschaffen, wie das in der Praxis aussieht.

Datei-Übersicht in Filestage

5. Legen Sie Fristen fest, damit Feedback und Freigabe rechtzeitig eintreffen

Ist Ihr Kunden-Review-Prozess gut organisiert, wird es mehrere Review-Runden geben, bevor sie die Freigabe des Kunden erhalten. Und damit Sie mit Ihrem Projekt die Deadline einhalten, ist es wichtig, dass Sie jegliches Feedback rechtzeitig vorliegen haben, um Änderungen vornehmen und neue Versionen Ihrer Arbeit veröffentlichen zu können.

In Filestage können Sie den Zeitplan für den Review-Prozess planen und Fristen für die einzelnen Versionen Ihrer Arbeit festlegen. Auf diese Weise wird Ihr Kunde daran erinnert, sein Feedback vor dem Abgabetermin abzugeben, und Sie können den Review-Prozess völlig stressfrei verwalten.

Fristen setzen

Drei Dinge, die Sie niemals tun sollten, wenn Sie Kundenfeedback einholen

Mit einem guten Kunden-Review-Prozess können Sie vermeiden, dass Sie nutzloses Feedback erhalten. Und außerdem sparen Sie damit eine Menge Zeit beim Abstimmen Ihrer Arbeit mit der Projektvision des Kunden.

Doch um einen Kunden-Review-Prozess zu schaffen, der Sinn macht und zu großartigen Projekten führt, müssen Sie unbedingt wissen, was Sie nicht tun sollten, wenn Sie Feedback von Kunden einholen.

Hier sind drei Dinge, die Sie beim Einholen von Kundenfeedback unter allen Umständen vermeiden sollten.

1. Den Reviewern die Wahl überlassen, wie sie ihr Feedback abgeben

Einer der wichtigsten Punkte beim Einholen von Feedback ist das Festlegen grundlegender Regeln, wie Ihre Kunden ihr Feedback teilen sollen. Ihre Kunden sollten ihre Gedanken nicht über verschiedene Kanäle teilen, ohne jeden Kontext und wann immer ihnen danach ist.

Mit einer Kundenfeedback-Software wie Filestage haben Sie und Ihre Kunden einen transparenten und kollaborativen Ort, an dem Sie alle Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge diskutieren können.

Auf diese Weise erspart sich jeder den Stress, mit E-Mail-Ketten, Chat-Verläufen, Screenshots, Timecodes und langen Beschreibungen zu jonglieren, und kann sich stattdessen auf das konzentrieren, was zählt: die Erstellung des bestmöglichen Projekts.

2. Verwenden von Übertragungslinks, die nach sieben Tagen ablaufen

Wenn Sie an einem größeren Projekt arbeiten, müssen Sie Ihren Kunden wahrscheinlich die Möglichkeit geben, über einen längeren Zeitraum hinweg Feedback zu geben. Aber mit den Links, die Ihnen mit Tools wie WeTransfer zur Verfügung stehen, können Sie hochgeladene Dateien nur innerhalb der ersten sieben Tage herunterladen.

Für Ihre Kunden kann das peinlich und frustrierend sein. Und für Sie bedeutet es, dass Sie Zeit verschwenden müssen, um die Inhalte erneut zu teilen.

Mit Filestage können Sie Ihre Projekte je nach Bedarf mit allen Ihren Kunden teilen und ihnen die folgenden Möglichkeiten bieten:

  • Sie können jede Version des Projekts jederzeit wieder aufrufen
  • Sie haben die Möglichkeit, für mehr Kontext die vorherigen Kommentare zu lesen
  • Sie können die Versionen vergleichen und die Verbesserungen sehen, die im Projekt vorgenommen wurden

3. Hinzufügen neuer Stakeholder mitten im Prozess

Eine Sache, auf die Sie immer achten sollten, ist, Ihre Stakeholder im Vorfeld festzulegen und nicht mitten im Prozess neue hinzuzufügen. Wenn alle Beteiligten vom ersten Tag an mit den Zielen, der Vision und dem Projektfortschritt vertraut sind, wird Ihr Prozess effizient.

Mit Filestage können Sie Ihre Stakeholder ganz einfach zum Review Ihres Projekts einladen und sicherstellen, dass alle Dateien in Ihrem Projekt von den richtigen Personen überprüft und freigegeben werden.

Sie können verschiedene Review-Schritte für verschiedene Reviewer-Gruppen erstellen und dabei die Reviews Ihrer Peers und das Kunden-Feedback getrennt und gut organisiert halten.

Wie Sie Ihre Kunden per E-Mail um Feedback bitten

Es gibt verschiedene Methoden, wie Sie Kundenfeedback einholen können. Eines ist sicher: Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie Feedback in mehreren E-Mail-Ketten jonglieren mussten!

Nutzen Sie Filestage für Ihr Kundenfeedback-Management. Hier können Sie ganz einfach Reviewer zu verschiedenen Review-Schritten hinzufügen, und diese erhalten automatisch eine E-Mail mit der Bitte um ihre Prüfung. Sobald der Review-Prozess begonnen hat, können Sie jegliches Feedback an einem Ort diskutieren.

So bitten Sie Ihre Kunden mit einem Link um Feedback

In modernen Arbeitsumgebungen kommunizieren die effizientesten Teams über Chat- und Projektmanagement-Tools wie Slack, Microsoft Teams und Asana. Sie brauchen also eine einfache Möglichkeit, um Ihren Review-Link in diesen Tools zu teilen.

Mit dem Kundenfeedback-System von Filestage können Sie einen Review-Link kopieren und in ein beliebiges Tool einfügen, um schnell Feedback zu Ihrer Arbeit zu erhalten.

Hier sind einige Tools, in denen Sie Ihren Link teilen und um Feedback von Kunden bitten können:

  • Slack
  • Asana
  • Jira
  • Montag
  • Trello
  • Microsoft Teams
  • WhatsApp

Fazit

Kundenfeedback macht einen großen Teil des Puzzles aus, wenn Sie tolle Projekte abliefern möchten. Deswegen müssen Sie einen guten Kunden-Review-Prozess einrichten und bei jedem Schritt wertvolles Feedback einholen.

Mit Filestage geht keine einzige Rückmeldung Ihrer Kunden verloren und wird auch nicht falsch interpretiert. Möchten Sie Filestage in Aktion sehen? → Starten Sie eine kostenlose Testphase.

Melden Sie sich für unseren Newsletter “The Big Stage” an

Schließen Sie sich 50.000+ Marketingfachleuten aus der ganzen Welt an und erhalten Sie alle zwei Wochen News, Inspirationen und Produktivitäts-Tipps.